Zum Newsletter anmelden

Mein Blog

Freiheit oder Frustration? Pros und Cons der Selbständigkeit

Dec 20, 2023

Viele Frauen träumen davon, ein eigenes Unternehmen zu gründen und selbständig zu sein. Aber oft zögern sie den Schritt zu wagen, aus verschiedensten Gründen. In diesem Blogartikel möchte ich offen über die wichtigsten Vor- und Nachteile zur Selbständigkeit sprechen.


1. Sicherheit & Absicherung

Ich kann zu 100% nachempfinden, dass das Thema Sicherheit einer der größten Zweifel ist, wenn es um die Gründung eines eigenen Unternehmens geht. Wie du dir sicher denken kannst, bin ich jedoch der Meinung, dass es viele Vorteile gibt, seine eigene Chefin zu sein. Einer der größten Vorteile? Du hast die Kontrolle. Du bestimmst, welche Projekte du annehmen möchtest und welche nicht. Du kannst das verdienen, was du möchtest. Natürlich bedeutet das auch, dass du ein gewisses Maß an Unsicherheit in Kauf nehmen musst. Doch mit dem richtigen Einsatz und viel Passion kannst du ganz sicher Großes erreichen, denn es liegt ganz alleine in deiner Hand. Bei der Entwicklung deines Unternehmens ist es wichtig, dass du von Anfang an darauf achtest, dass es skalierbar ist. Ein gewisses Wachstum ist entscheidend, um ein stabiles Einkommen zu erzielen und eine planbare Sicherheit zu haben. Es ist ein großer Vorteil, dass nach oben keine Grenzen gesetzt sind.
Der Nachteil ist, dass es länger dauert, bist du diese Sicherheit hast, abhängig davon wieviel Zeit du investierst. Glaube nicht an den schnellen Erfolg, denn deine Entwicklung von der Gründerin zur Unternehmerin, sowie die Planung und Umsetzung deiner Ziele sind Prozesse, die Zeit, Gedult und vor allem Durchhaltevermögen brauchen.


2. Einsatz & Zeit

Zusätzlich zur Unsicherheit stellt die Investition von Zeit und Engagement für viele Frauen eine weitere Hürde dar, ein eigenes Unternehmen zu gründen. Als Angestellte arbeitet man normalerweise nur die vorgegebenen Stunden und kann die Arbeit dann hinter sich lassen. Als Unternehmerin muss man mehr Zeit und Energie investieren. Der Vorteil dabei? Dein Einsatz ist direkt mit deinem Erfolg verbunden. Du hast die Möglichkeit dein eigenes Unternehmen aufzubauen und in deinem eigenen Tempo zu wachsen. Vor allem kannst du dich mit dem beschäftigen, was dir ohnehin schon am Herzen liegt. Ich habe über die Jahre festgestellt, dass es oft nicht an mangelnder Zeit liegt, sondern an einem effektiven Zeitmanagement. Oft wissen wir im Leben nicht, wofür wir unsere Zeit nutzen sollen und haben keinen klaren Fokus auf das, was wir wirklich wollen. Das Ergebnis ist dann, dass wir versuchen alles gleichzeitig zu schaffen und das eigentliche Ziel, nämlich unser Business zu starten, vernachlässigen. Die Lösung liegt also darin, an unserem Zeitmanagement zu arbeiten, dann wird es auch mit der Gründung klappen.


3. Verantwortung

Dieser Punkt ist eng mit dem vorherigen verbunden. Wenn du ein eigenes Unternehmen gründest, musst du Verantwortung übernehmen. Aber das bietet auch die Möglichkeit, über sich selbst hinauszuwachsen. Du wirst lernen schwierige Entscheidungen zu treffen und Risiken einzugehen. Dadurch wirst du nicht nur geschäftlich, sondern auch persönlich wachsen. Ein Vorteil ist, dass du endlich das tun kannst, was du schon immer wolltest. Es gibt keine Grenzen für deine Kreativität und Entwicklung. Du wirst in der Lage sein Dinge zu tun, von denen du nie gedacht hättest, dass du sie schaffen kannst. Natürlich kann das auch beängstigend sein. Ein Beispiel aus meinem Businessleben: Ich habe mehrere Mitarbeiter, feste Kosten und offizielle Verträge. Ja, das kann Angst machen, aber du musst immer daran denken, dass du die Kontrolle hast und jederzeit die Entscheidung treffen kannst, etwas zu ändern.


4. Verdienst & Einkommen

Natürlich ist es verlockend das eigene Einkommen selbst zu bestimmen. Doch es gibt eine andere Seite der Medaille: Es dauert oft eine Weile, bis ein Unternehmen tatsächlich profitabel ist. Deshalb ist es wichtig von Anfang an realistisch zu und finanziell abgesichert zu sein, um wirtschaftliche Schwankungen auszugleichen.
Der klare Vorteil ist, dass es nach oben keine Grenze gibt, wenn das Geschäft erst einmal läuft. Aber leider geben mehr als 80% der weiblichen Gründerinnen innerhalb der ersten 3 Jahre auf. Häufig liegt das am mangelnden Austausch mit anderen Unternehmerinnen, der fehlenden Unterstützung oder aber daran, dass die finanziellen Reserven ausgehen.
Das sind Gründe, warum ich in meinem Mastermind Programm nicht nur zeige, wie du ein erfolgreiches Business aufbaust, sondern auch, wie du es skalierbar machst und wie du dich mit anderen Frauen, die selbständig sind, vernetzt.

5. Erfüllung deiner Träume

Zu guter Letzt der wichtigste Grund, warum ich mich selbständig gemacht habe. Die Freiheit zu haben, meine eigenen Träume und Ziele zu verwirklichen, hat mich angetrieben. Gestalte dein Unternehmen ganz nach deinen Wünschen. Lebe deine Kreativität aus und teile deine Begeisterung und Expertise zu einem bestimmten Thema mit anderen. Das ist unbezahlbar. Arbeite mit Menschen, die zu dir passen. Wähle deine Kunden selbst aus und bestimme, wann und wo du arbeitest. Wirst du weniger arbeiten - definitiv nicht. Wird es dir mehr Freude und Erfüllung bringen - auf jeden Fall! Wirst du an deine Grenzen kommen - garantiert. Selbständigkeit ist nicht für jeden, aber ich glaube, dass es jeder mit der richtigen Unterstützung schaffen kann.

Natürlich gibt es Herausforderungen und Risiken, aber aus eigener Erfahrung kann ich sagen - es lohnt sich! Wenn du den Traum hast, dein eigenes Unternehmen zu gründen, dann gib Gas! Arbeite hart, glaube an dich und deine Vision, und mache den ersten Schritt. Ich wünsche dir viel Erfolg!
Und wenn du es dich interessiert, was wir innerhalb des Mastermind Programms noch anbieten, dann buche dir ein kostenloses Kennenlerngespräch mit mir, um mich und mein Angebot kennenzulernen.

Melde dich zu meinem kostenlosen Newsletter an!

Erhalte meinen wöchentlichen Blog mit hilfreichen Tipps und Tricks für den Aufbau deines Business. Außerdem bekommst du regelmäßig Coaching-Tipps, Buch und Podcast Empfehlungen. (Du kannst dich jederzeit abmelden, sollten dir die Informationen nicht gefallen!)